Abschieds-Gottesdienst für Dora und Walter Widmer

Im Sonntags-Gottesdienst vom 24. Februar 2019 wurde unser Organisten-Ehepaar Dora und Walter Widmer nach 40 Jahren (!) im Dienst unserer Kirchgemeinde - vor vollem Haus versteht sich - feierlich verabschiedet. Ende Februar gehen die Beiden in die wohlverdiente Pension.

Im Zentrum des Gottesdienstes stand neben dem Wort natürlich die Musik. Das gesamte Pfarrteam der Kirchgemeinde, der Singkreis Belp und die Hauptpersonen Dora und Walter Widmer gestalteten diesen schönen und emotionalen Abschieds-Gottesdienst. Die Gottesdienstbesucher liessen es sich nicht nehmen, sich bei Dora und Walter Widmer mit einer "Standing Ovation" für ihr prägendes, inspirierendes Wirken und das ausserordentliche Engagement während vier Jahrzehnten zu bedanken.

Im Anschluss fand zu Ehren der Beiden in der Pfruendschüür ein Apéro statt.

Wir wünschen Dora und Walter Widmer alles, alles Gute und Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg, gemäss dem Thema des Abschieds-Gottesdienstes: Vertrauen und Handeln!

Herzlichen Dank!

Wir sind wieder da!

Nach der halbjährigen Renovationszeit ist die Kirche Belp wieder offen. Im Gottesdienst am Sonntag, 16. Dezember 2018 konnten sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher von den baulichen Veränderungen überraschen lassen. Bereits beim Betreten des Foyers fällt die künstlerisch gestaltete Trennwand auf, hinter der sich der lange gewünschte Stauraum befindet. Während auch der grosse Abendmahlstisch und das sorgfältig renovierte Chappeli sofort ins Auge stechen, kommen die versteckten Elektroinstallationen erst bei ihrer Anwendung zur Geltung. Fröhlich wirkt die farbige Kinderecke, die die kleineren Gäste zum Spielen und Verweilen einlädt. Die meisten getätigten Sanierungen liegen jedoch im Verborgenen: Die neue Heizung, die optimierte Lüftung und die elektronische Steuerung sorgen für ein optimales Klima im historischen Gemäuer. Entdecken Sie bei Ihrem nächsten Besuch die augenfälligen und versteckten Arbeiten, die von über 20 Unternehmen ausgeführt worden sind.

Beschreibung siehe Infoflyer

Interkulturelle Weihnachtsfeier "Teestube" 2018

Du, ist das der richtige Samichlaus? Mit dieser Frage wurden wir beim Besuch des Sankt Nikolaus mit dem Schmutzli konfrontiert. Eine grosse Schar Kinder von 1- bis 15-jährig haben dem Samichlaus und Schmutzli ihr gelerntes Versli oder ein Lied vorgetragen. Auch zwei Männer haben sich vorgewagt und ein afghanisches Lied gesungen. Es wurden alle mit einer kleiner Überraschung belohnt. Es gab Spiele, die ohne Worte auskamen nur durch Mimik und Pantomime; zum Beispiel ein Tier erraten. Viel gelacht, getanzt und zusammen leckere Gerichte aus der internationalen Küche haben wir gekostet. Ja eben multikulturell, da hat der Sankt Nikolaus aus Myra, der heutigen Türkei doch gut gepasst!

Jahresessen Freiwillige am 9. November im KiZe Toffen

November 2018 - Weit über 150 Freiwillige sind in unserer Kirchgemeinde am Werk. Dafür wollte die Kirchgemeinde ihnen in diesem Jahr besonders Danke sagen. So wurden sie zur Frühlingsreise im Car, zum Gemeindefest und zum Märchenabend geladen.
Und am 9. November konnten sie ein feines Abendessen im KiZe Toffen geniessen. Die Organisten Chrigu Gerber und Sándor Bajnai verschönerten diesen Abend mit Gesang und Musik. Der Zauberer, Pascal Dénervaud, unterhielt die Gäste auf zauberhafte Art und Weise. Niemand musste Hunger und Durst haben: Das Apero und der feine Hauptgang mit anschliessendem Dessert und Kaffee wurden genossen und geschätzt. Einige aus dem Team der Mitarbeitenden standen bereit für den Service.
Und Präsident Werner Zingg dankte allen für den grossen Einsatz.

Sonnenstube der Schweiz - Seniorenferien 2018

September 2018 - Die Sonnenstube der Schweiz hat uns wahrlich viel Sonne und Wärme beschert!
Mit 25 unternehmungslustigen Seniorinnen und Senioren fuhren wir nach Locarno Monti, wo wir uns im Hotel Casa Lumino für eine Woche verwöhnen liessen. Von dort aus erkundeten wir das Maggia- und Verzascatal, den Hausberg Cardada, die Isole di Brissago, Madonna del Sasso und die sportlichen Wandersleute kamen auch auf ihre Kosten. Die Gemeinschaft wurde sehr geschätzt und ein Highlight war nebst dem leckeren Tessinerbuffet die Musikgruppe "Vent Negru", die uns auf eine musikalische Reise in die Dörfer und Geschichten des Tessins mitnahm. Vorerst sagen wir arriverderci und ciao amici!

Frühlingsanlass 2018

April 2018 - Zusammen mit ca. 60 Freiwilligen und Ehrenamtlichen besuchten wir am Samstag, den 28. April die 1000-jährige Kirche Amsoldingen. Pfarrer Michel Wuillemin führte uns durch diesen magischen Ort. Anschliessend fuhren wir mit dem Car weiter zum Restaurant Möve in Faulensee, wo wir ein ausgiebiges Zvieri genossen. Nach einem kurzen Dankeswort vom Kirchgemeinderatspräsidenten Werner Zingg gab es ein feines Dessert. Die Firma Engeloch brachte uns am Abend wieder sicher zurück nach Belp!